Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

März 2020

„Der Krieg in mir“ Film

März 19 @ 20:00 - 22:00
Subiaco Kino Alpirsbach Alpirsbach, + Google Karte

WELCHE SPUREN HAT DIE KRIEGSGENERATION IN UNS HINTERLASSEN? WIE PRÄGEN SIE UNS BIS HEUTE? Neue Forschungsergebnisse zeigen, dass extreme Stresserfahrungen genetisch weitervererbt werden können. Sebastian Heinzel untersucht die Auswirkungen des Zweiten Weltkriegs auf seine Familie und folgt den Spuren seines Großvaters, der als Wehrmachtssoldat in Weißrussland war. Dabei entdeckt er erstaunliche Verbindungen zu seiner eigenen Geschichte und den Kriegsträumen, die ihn seit Jahren verfolgen.   “Der Film zeigt, wie wichtig es ist, dass wir uns mit diesem Thema beschäftigen, weil…

Mehr erfahren »

„Der Krieg in mir“ Filmvorführung mit anschl. Lesung und Gespräch mit Sebastian Heinzel

März 20 @ 18:30 - 20:30
Rainhof Scheune Kirchzarten Kirchzarten, + Google Karte

Filmvorführung mit anschließender Lesung und Publikumsgespräch mit Sebastian Heinzel WELCHE SPUREN HAT DIE KRIEGSGENERATION IN UNS HINTERLASSEN? WIE PRÄGEN SIE UNS BIS HEUTE? Neue Forschungsergebnisse zeigen, dass extreme Stresserfahrungen genetisch weitervererbt werden können. Sebastian Heinzel untersucht die Auswirkungen des Zweiten Weltkriegs auf seine Familie und folgt den Spuren seines Großvaters, der als Wehrmachtssoldat in Weißrussland war. Dabei entdeckt er erstaunliche Verbindungen zu seiner eigenen Geschichte und den Kriegsträumen, die ihn seit Jahren verfolgen. “Der Film zeigt, wie wichtig es ist,…

Mehr erfahren »

„Der Krieg in mir“ Film mit anschl. Publikumsgespräch mit Regisseur Sebastian Heinzel

März 21 @ 20:00 - 22:00
Joki Kino Bad Krozingen Bad Krozingen, + Google Karte

WELCHE SPUREN HAT DIE KRIEGSGENERATION IN UNS HINTERLASSEN? WIE PRÄGEN SIE UNS BIS HEUTE? Neue Forschungsergebnisse zeigen, dass extreme Stresserfahrungen genetisch weitervererbt werden können. Sebastian Heinzel untersucht die Auswirkungen des Zweiten Weltkriegs auf seine Familie und folgt den Spuren seines Großvaters, der als Wehrmachtssoldat in Weißrussland war. Dabei entdeckt er erstaunliche Verbindungen zu seiner eigenen Geschichte und den Kriegsträumen, die ihn seit Jahren verfolgen.   “Der Film zeigt, wie wichtig es ist, dass wir uns mit diesem Thema beschäftigen, weil…

Mehr erfahren »

„Der Krieg in mir“ Film mit anschl. Publikumsgespräch mit Regisseur Sebastian Heinzel

März 22 @ 11:00 - 13:00
Kino Krone Theater Titisee-Neustadt, + Google Karte

WELCHE SPUREN HAT DIE KRIEGSGENERATION IN UNS HINTERLASSEN? WIE PRÄGEN SIE UNS BIS HEUTE? Neue Forschungsergebnisse zeigen, dass extreme Stresserfahrungen genetisch weitervererbt werden können. Sebastian Heinzel untersucht die Auswirkungen des Zweiten Weltkriegs auf seine Familie und folgt den Spuren seines Großvaters, der als Wehrmachtssoldat in Weißrussland war. Dabei entdeckt er erstaunliche Verbindungen zu seiner eigenen Geschichte und den Kriegsträumen, die ihn seit Jahren verfolgen. “Der Film zeigt, wie wichtig es ist, dass wir uns mit diesem Thema beschäftigen, weil es…

Mehr erfahren »

Film „Der Krieg in mir“

März 22 @ 12:00 - 14:00
Kino Traumstern Lich, + Google Karte

Trailer: https://www.derkrieginmir.de/

Mehr erfahren »

„Der Krieg in mir“ Film mit anschl. Publikumsgespräch mit Regisseur Sebastian Heinzel

März 22 @ 19:00 - 21:00
Kino CineBaar Donaueschingen, + Google Karte

WELCHE SPUREN HAT DIE KRIEGSGENERATION IN UNS HINTERLASSEN? WIE PRÄGEN SIE UNS BIS HEUTE? Neue Forschungsergebnisse zeigen, dass extreme Stresserfahrungen genetisch weitervererbt werden können. Sebastian Heinzel untersucht die Auswirkungen des Zweiten Weltkriegs auf seine Familie und folgt den Spuren seines Großvaters, der als Wehrmachtssoldat in Weißrussland war. Dabei entdeckt er erstaunliche Verbindungen zu seiner eigenen Geschichte und den Kriegsträumen, die ihn seit Jahren verfolgen.   “Der Film zeigt, wie wichtig es ist, dass wir uns mit diesem Thema beschäftigen, weil…

Mehr erfahren »

„Anfang aus dem Ende“ Dokumentarfilm und Podiumsdiskussion

März 24 @ 19:30 - 21:30
Kleines Theater Bargteheide, Hamburger Straße 3
Bargteheide, 22941
+ Google Karte

Der Zweite Weltkrieg als eine konkrete Erfahrung ist im Begriff, aus dem Zeitzeugengedächtnis zu verschwinden. Das spiegelt sich auch in den Gedenkdaten wieder: im Jahre 2014 befinden wir uns 75 nach seinem Anfang und im Jahr 2015 sind wir 70 Jahre von seinem Ende entfernt. Das letzte lebendige Band, das unsere Gegenwart noch mit dieser Geschichte verbindet, ist die sogenannte ‚Flakhelfergeneration’. Sie umfasst die Jahrgänge 1926-29, die in den letzten Kriegsjahren von der Schulbank an die Flugabwehrkanonen abkommandiert wurden. Diese…

Mehr erfahren »

Lesung „Kriegsenkelgefühle“

März 24 @ 20:00 - 21:30
Bücher Nolte, Steinweg 17
Gifhorn, Niedersachsen
+ Google Karte
€8

"Kriegsenkelgefühle. Kinder der Kriegskinder schreiben von Sehnsucht, Wut und Wagemut" "Dir geht es doch gut, wir hatten es schwer!" Diesen Satz hörten viele Kinder der Kriegskinder als Antwort auf ihre Sorgen und Nöte. Das mangelnde Einfühlungsvermögen der Eltern hatte einen Grund - sie haben in ihrer Kindheit den Zweiten Weltkrieg erlebt und erlitten. Später gaben sie nicht nur die Gene an ihre Kinder weiter, sondern oft auch ihren Umgang mit Gefühlen, ihre Ängste und ihre Herangehensweise an die Welt. Die Autorin…

Mehr erfahren »

Der Krieg ist aus – Kriegsenkelseminar

März 28 @ 10:00 - März 29 @ 17:00
VHS Frankfurt am Main
€78

Die kollektiven Traumatisierungen des vergangenen Weltkriegs sind bis heute seelisch nicht bearbeitet und bleiben damit gesellschaftlich und individuell spürbar. Flucht, Verfolgung, Bombenangriffe, Gewalt und Tod hinterließen Traumaspuren und Scham bei der Kriegsgeneration. Für die Folgegeneration(en) entwickelte sich daraus oft Verunsicherung und Zweifel gegenüber der Wahrnehmung eigener Bedürfnisse und Gefühle. Geprägt von einem schmerzlichen Grundgefühl, irgendwie nicht zu genügen, findet sich deren Niederschlag oft in Beziehungsgestaltung und Berufsleben. Was genau hat möglicherweise bei mir gewirkt, sodass ich mich trotz all meiner…

Mehr erfahren »

Tagesseminar mit anschl. Halbjahresgruppe „Kriegsenkel finden ihren Frieden – Transgenerationale Konflikte auflösen“

März 28 @ 10:00 - 16:00
Triada Institut, Wilhelmlstraße 16
Wiesbaden, 65185
+ Google Karte
€295

Zunehmend berichten die zwischen ca. 1960 bis 1975 Geborenen von bestimmten Phänomenen: belastendes Schweigen in der elterlichen Familie, eigene diffuse Ängstlichkeit, latente Gefühle der Unsicherheit, zermürbende Konflikte im Privatleben, unverständliche Krisen im Beruf oder eine unerklärliche innere Leere sowie vieles mehr. – Heute sind diese Zusammenhänge bekannt als Auswirkungen des 2. Weltkriegs. Selbst 70 Jahre nach Kriegsende. Die Belastungen der Eltern haben sich so auf die nächste Generation übertragen. Die Gruppe beschäftigt sich mit diesen Vorgängen, spürt Hintergründe in der…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren