Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kriegsenkel in Bewegung – neue Verbindungen eingehen

September 19 @ 13:00 - 18:00

- €49 - €69

Outdoor-Seminar mit Birgit Schulz

Wenn alte scheinbare Sicherheiten in der Welt zerbröckeln, funktionieren viele Trauma-Bewältigungsstrategien nicht mehr. Traumata, die seit Generationen als Schutzschilde vor belastenden Emotionen in uns gespeichert sind, erweisen sich plötzlich als nicht mehr stabil. Die durch die Traumata verdeckten Gefühle kommen wieder zum Vorschein, wollen gesehen und verarbeitet werden. Dies kann sich manchmal wie ein unkontrollierter Ausbruch anfühlen, der uns Angst macht. Gerade in der jetzigen Zeit ist es uns wichtig, direkt mit Menschen in Kontakt zu gehen und uns gehaltvoll auszutauschen.

In diesem Outdoor-Seminar bringen wir unsere Körper so in Bewegung, dass Emotionen frei fließen können und erleben auf einer geführten Medizinwanderung neue Antworten auf alte Fragen. Medicina bedeutet hierbei, Mittel („medi“) zu finden, die uns im gegenwärtigen Augenblick helfen, eine bestimmte Frage zu beantworten. Das können Baumkreationen sein oder kleine Tiere, die uns plötzlich faszinieren: Der Wald ist voller Symbole und Inspiration.

Unsere Wanderung ist in vier Etappen eingeteilt, den vier Elementen entsprechend. Durch jede Etappe begleitet uns ein Thema und eine Fragestellung, der wir in Begegnung mit dem Wald nachgehen:

  1. Dank an unsere Ahnen
  2. Umgang mit unserer Trauer und Wut
  3. Verbundenheit mit Mutter Erde
  4. Transformation/ Geburt

An markanten Punkten in der Natur angekommen, erzählen wir unsere Erlebnisse, bevor wir unsere gefundenen Antworten mit kleinen Ritualen bekräftigen. Dadurch entstehen neue Verbindungen – im Inneren und nach außen.

Birgit Schulz ist Kulturwissenschaftlerin mit den Schwerpunkten Musik, Literatur und Psychologie, Märchenerzählerin und Theaterpädagogin, hat langjährige Erfahrung mit Medizin-Wanderungen und Natur-Ritualen und ist Vorstandsmitglied des Kriegsenkel e.V.

Der Ort: 

Das Naturschutzgebiet „Hohenstein“ im Weserbergland

Die Zeit: 

Samstag, 19. September, 13 – ca. 18 Uhr. Weitere Seminare: 3. und 24. Oktober.

Weglänge:

ca. 8 km auf z.T. schmalen Waldwegen, Höhenunterschied ca. 200 m

Teilnahme:

max. 6 TeilnehmerInnen, damit Abstandsregeln eingehalten werden können. Garantierte Durchführung bei jedem Wetter.

Anreise:

Mit dem Pkw: A2, Abfahrt Rehren, von dort 10 Minuten.
Mit dem Zug: Bahnhof Hessisch Oldendorf, von dort Abholservice (jeweils einzeln).

Anmeldung:

per E-Mail an birgit.schulz@gmx.net mit gleichzeitiger Überweisung des Teilnahmebeitrags von 49 EUR für Mitglieder des Vereins Kriegsenkel e.V. bzw. 69 EUR für Nicht-Mitglieder auf das Konto des Kriegsenkel e.V. :

IBAN: DE 24 4306 0967 2038 3838 00 bei GLS Bank BIC: GENODEM1GLS

Die Vergabe der Plätze erfolgt nach der Reihenfolge des Zahlungseingangs.
Nach der Anmeldung gibt es detaillierte Informationen per E-Mail.

 

Details

Datum:
September 19
Zeit:
13:00 - 18:00
Eintritt:
€49 - €69

Veranstalter

Kriegsenkel e. V.
Website:
www.kriegsenkel.de

Veranstaltungsort

Naturschutzgebiet Hohenstein / Weserbergland
Niedersachsen + Google Karte

Details

Datum:
September 19
Zeit:
13:00 - 18:00
Eintritt:
€49 - €69

Veranstalter

Kriegsenkel e. V.
Website:
www.kriegsenkel.de

Veranstaltungsort

Naturschutzgebiet Hohenstein / Weserbergland
Niedersachsen + Google Karte