Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

„Der Krieg in mir“ mit anschl. Publikumsgespräch mit Sebastian Heinzel

April 22 @ 19:00 - 21:00

MittDOKs-Premiere in Kooperation mit dem DOKfest – Internationales Dokumentarfilmfestival München.
Im Anschluss findet ein Publikumsgespräch mit dem Trauma-Experten Prof. Franz Ruppert und Sebastian Heinzel statt.

WELCHE SPUREN HAT DIE KRIEGSGENERATION IN UNS HINTERLASSEN? WIE PRÄGEN SIE UNS BIS HEUTE?

Neue Forschungsergebnisse zeigen, dass extreme Stresserfahrungen genetisch weitervererbt werden können. Sebastian Heinzel untersucht die Auswirkungen des Zweiten Weltkriegs auf seine Familie und folgt den Spuren seines Großvaters, der als Wehrmachtssoldat in Weißrussland war. Dabei entdeckt er erstaunliche Verbindungen zu seiner eigenen Geschichte und den Kriegsträumen, die ihn seit Jahren verfolgen.

“Der Film zeigt, wie wichtig es ist, dass wir uns mit diesem Thema beschäftigen, weil es für uns, unsere Persönlichkeit und unser Leben elementare Bedeutung hat. Vielen Dank für diesen unglaublich relevanten Film!” Ysabel Fantou, DOK.fest München

 

Details

Datum:
April 22
Zeit:
19:00 - 21:00
Website:
https://www.heinzelfilm.de/FILME/DER-KRIEG-IN-MIR

Veranstaltungsort

Monopol Kino München
München, + Google Karte

Details

Datum:
April 22
Zeit:
19:00 - 21:00
Website:
https://www.heinzelfilm.de/FILME/DER-KRIEG-IN-MIR

Veranstaltungsort

Monopol Kino München
München, + Google Karte