Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Verstaltungsansicht Navigation

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

Oktober 2017

Transgenerationale Weitergabe von Erfahrungen aus Kriegs- und NS-Zeit

Oktober 20 @ 14:00 - Oktober 21 @ 15:00
AWP Berlin Altes Hafengebäude, Tempelhofer Damm 227
Berlin, 12099
+ Google Karte
280€

Die Jahre von 1933 bis 1945 haben tiefe Spuren in den Familien hinterlassen. Traumatisierungen durch Kriegserlebnisse und Verfolgung, Gefühlserbschaften der NS-Zeit, Verlust von Heimat durch Flucht und Vertreibung, schuldhaftes Handeln und Schweigen, Opfer, Täter oder Mitläufer sein – alles kann Auswirkungen auf die Kinder- und Enkelgeneration haben. Welche Bedeutung hat dies für die klinische Praxis? Zielgruppe Das Angebot richtet sich an psychotherapeutisch tätige PsychologInnen und ÄrztInnen, steht aber auch anderen klinisch-psychologisch tätigen Personen offen. Ziele Ziel dieses Workshops ist es,…

Erfahre mehr »

Mitgliederversammlung des Kriegsenkel e. V.

Oktober 21 @ 14:30 - 18:00
Tagungsstätte Loccum, Münchehäger Strasse 6
Rehburg-Loccum, 31547 Deutschland
+ Google Karte
kostenfrei

Der Kriegsenkel e. V. lädt seine Mitglieder herzlich zur diesjährigen Mitgliederversammlung ein. Wie immer sind auch Gäste herzlich willkommen! Im Anschluß an die Sitzung besteht die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Abendessen in der Akademie. Danach lädt der Verein zu einem kleinen, feinen literarischen Programm mit der Schriftstellerin Jennifer Heinrich ein, die aus ihren Erzählungen lesen wird. Jennifer Heinrich hat die diesjährige Jahrestagung des Kriegsenkel e. V. als Chronistin begleitet und hat darüber auch einen umfangreichen persönlichen Blogbeitrag auf der Website…

Erfahre mehr »

Ahnenfrieden – Dokumentarfilm

Oktober 26 @ 19:00 - 20:30
Kreisverwaltung Donnersbergkreis, großer Sitzungssaall, Uhlandstraße 2
Kirchheimbolanden, 67292
+ Google Karte
Eintritt frei

Filmvorführung (38min) und anschließendes Gespräch mit der Filmemacherin. Im August 1941 fällt Adolf R. als Soldat im Feldzug gegen Russland, lässt seine Frau und seine damals 6-jährige Tochter Ingrid zurück. 74 Jahre später spricht Maike, seine Urenkelin, mit ihrer Oma Ingrid über ihre Vorfahren, liest zusammen mit Ingrid die Feldpostbriefe von Adolf, beginnt zu fragen, wie der Umgang mit dem Verlust war, damals und später, und ob jemand seinen Grabort besucht hat. Im August 2016 machen sich die beiden in…

Erfahre mehr »

Seminar: Wenn die Seele weint, weil drinnen immer noch Krieg ist

Oktober 27 @ 16:00 - Oktober 29 @ 13:00
Rondo Seminarhaus Lembruch am Dümmer See, 49459 + Google Karte
250€ - 310€

Viele Kriegsenkel haben das Gefühl, als ungeliebte Kinder durch ihr Leben zu gehen. Kein Ort verspricht Halt zu geben. Nirgends ist seelische Heimat auffindbar. Unsere Berichte über die eigene seelische Befindlichkeit gleichen sich: Da ist von Traurigkeit und Selbstzweifeln die Rede; die Innere Leere und das "Auf der Flucht sein" werden thematisiert. Dabei haben wir doch selbst eigentlich selbst nichts Schlimmes erlebt...?! Das Schlimme - weil subtil Wirkende - in unserer Kindheit ist die emotionale Sprachlosigkeit der Kriegskind-Eltern. An diesem…

Erfahre mehr »
November 2017

„Das Erbe der Kriegskinder oder….. wie beeinflusst das Kriegsschicksal der Eltern und Großeltern das eigene Leben bis in die Gegenwart?“

November 3 @ 19:00 - November 5 @ 13:00
Pentaion Seminardom Ahrensburg, Bornkampsweg 31K
Ahrensburg, Schleswig-Holstein 22926 Deutschland
+ Google Karte

Seminar und systemische Familienaufstellung Ziel ist es, die persönlichen Stärken und Fähigkeiten zu erfahren und als Kraftquelle zu nutzen. Freitag den 03.11.2017         von  19:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr Samstag den 04.11.              von 10:00 Uhr  bis ca. 16:00 Uhr Sonntag den  05.11.               von 10:00 Uhr  bis ca. 13:00 Uhr max. 12 Teilnehmende       mind. 6 Teilnehmende

Erfahre mehr »

Kriegsenkel finden ihren Frieden – Transgenerationale Konflikte auflösen

November 4 @ 10:00 - 16:00
Triada Institut, Wilhelmlstraße 16
Wiesbaden, 65185
+ Google Karte
259€

Zunehmend berichten die zwischen ca. 1960 bis 1975 Geborenen von bestimmten Phänomenen: belastendes Schweigen in der elterlichen Familie, eigene diffuse Ängstlichkeit, latente Gefühle der Unsicherheit, zermürbende Konflikte im Privatleben, unverständliche Krisen im Beruf oder eine unerklärliche innere Leere sowie vieles mehr. – Heute sind diese Zusammenhänge bekannt als Auswirkungen des 2. Weltkriegs. Selbst 70 Jahre nach Kriegsende. Die Belastungen der Eltern haben sich so auf die nächste Generation übertragen. Die Gruppe beschäftigt sich mit diesen Vorgängen, spürt Hintergründe in der…

Erfahre mehr »

Der Krieg ist aus

November 18 - November 19
VHS Frankfurt am Main
72€

VHS Begleitprogramm zur Woche der Brüderlichkeit 2017 Über 70 Jahre nach seinem Ende stellen wir fest, welche emotionalen Spuren der 2. Weltkrieg und die Nachkriegszeit bis heute in den Familien hinterlassen haben. Flucht, Verfolgung, Bombenangriffe, Hunger, Gewalt und Tod hinterließen Traumatisierungen, die Auswirkungen auch auf die folgenden Generationen haben. Die Nachfahren jener "Kriegskinder", etwa zwischen 1955 und 1975 geboren, sind zumeist in einer heilen Welt von Wohlstand und Frieden aufgewachsen. Dennoch fühlen diese "Kriegsenkel" diffuse Ängste vor der Zukunft und…

Erfahre mehr »

Pflege und Kriegserlebnisse

November 21 @ 17:00 - 19:00
Rieckhof Kulturzentrum, Rieckhoffstraße 12
Hamburg, 21073 Deutschland
+ Google Karte
5€

Die Spätfolgen von Kriegstraumata im Pflegealltag erkennen und verstehen Viele alte Menschen haben im Zweiten Weltkrieg sowie in den Nachkriegsjahren Flucht, Vertreibung, sexuelle Gewalterfahrungen, Hungersnot sowie den Tod geliebter Menschen erleben bzw. mit ansehen müssen. Konnten diese Erfahrungen nicht verarbeitet werden, so zeigt sich dies oft in – auf den ersten Blick - unerklärlichen Symptomen bzw. Verhaltensweisen im Alter. Wenn diese Zusammenhänge erkannt werden, so führt dies zu einer spürbaren Entlastung und mehr Sicherheit im Pflegealltag. Die anschließende offene Gesprächsrunde lädt zum Erfahrungsaustausch ein. Anmeldung bitte…

Erfahre mehr »

Krankheit als Sprache der Seele

November 28 @ 18:30 - 21:00
Praxis für Homöopathie, Psychologie und systemische Familientherapie, Rathausstraße 10
Bargteheide, Schleswig-Holstein 22941
+ Google Karte
40€ - 80€

Die Sprach- und Emotionslosigkeit kriegstraumatisierter Eltern überträgt sich unbewusst auf ihre Kinder. Ängste aller Art, der tiefe, aber verdrängte Wunsch nach Nähe, Liebe und Anerkennung entwickelt sich zu einem Symptom und blockiert die Gesundheit. Es wird zum Ausdruck für eine Störung der körperlichen oder seelischen Befindlichkeit – eine Störung der Lebenskraft. Während einer Symptomaufstellung stehen unbewusste Zusammenhänge zwischen den chronischen Schmerzen und seelischen Wunden im Vordergrund der Arbeit. Sie werden zur Sprache gebracht und durch das persönliche Fühlen und Erleben in…

Erfahre mehr »
Dezember 2017

Ahnenfrieden – Dokumentarfilm

Dezember 7 @ 19:30 - 21:00
Kommunales Kino Freiburg, Urachstraße 40
Freiburg, 79102
+ Google Karte
5€ - 7€

Filmvorführung (38min) und anschließendes Gespräch mit der Filmemacherin. Im August 1941 fällt Adolf R. als Soldat im Feldzug gegen Russland, lässt seine Frau und seine damals 6-jährige Tochter Ingrid zurück. 74 Jahre später spricht Maike, seine Urenkelin, mit ihrer Oma Ingrid über ihre Vorfahren, liest zusammen mit Ingrid die Feldpostbriefe von Adolf, beginnt zu fragen, wie der Umgang mit dem Verlust war, damals und später, und ob jemand seinen Grabort besucht hat. Im August 2016 machen sich die beiden in…

Erfahre mehr »
+ Veranstaltungen exportieren